FREESTYLE
Anzeige
Scherrer für Sotschi bereit

Samstag, 18. Januar 2014 / 23:19 Uhr

Mit Rang 2 beim FIS-Weltcup in Stoneham in der Halfpipe dürfte sich Jan Scherrer seinen Startplatz in Sotschi gesichert haben. Der 19-Jährige muss sich nur Ryo Aono geschlagen geben.

Jan Scherrer. (Archivbild)

Der Weltmeister von 2009, derzeit die Nummer 3 im japanischen Team, setzte sich mit 6,75 Punkten Vorsprung deutlich durch. Für Scherrer war es der zweite Podestplatz im Weltcup der FIS. Erstmals war der Toggenburger Ende März 2011 in Arosa auf dem Podest gestanden - ebenfalls als Zweiter, damals hinter Iouri Podladtchikov.

Derweil Iouri Podladtchikov und Christian Haller in Laax engagiert sind, reiste Headcoach Pepe Regazzi zusammen mit den aufstrebenden Ridern Scherrer, Lucien Koch und David Hablützel nach Kanada. Für das Schweizer Team ging es darum, in Abwesenheit zahlreicher Stars einen Quotenplatz für Sotschi zu sichern. Intakte Chancen auf einen Olympiastart darf sich auch der erst 17-jährige Zürcher David Hablützel ausrechnen, der in Stoneham wegen einer leichten Verletzung nicht am Start war.

Gar nicht erst nach Kanada gereist sind die US-Boarder. Zeitgleich zum grössten europäischen Snowboard-Festival in Laax und zum FIS-Weltcup in Quebec halten die Amerikaner in Mammoth Mountain einen Teil ihrer Olympia-Trials ab.

(bert/Si)